Lincoln Navigator mit Klarlack glänzend

Klarlack für Sprühfolie

Du hast dein Auto mit mibenco oder AutoSprühFolie beschichtet und möchtest das Material jetzt noch etwas robuster machen? Flüssiggummi Sprühfolie ist leider nicht benzinbeständig, aber auch hierfür haben wir eine Lösung: AutoSprühFolie Klarlack für Sprühfolie wurde speziell für mibenco und AutoSprühFolie entwickelt und kann einfach als Finish auf die Beschichtung aufgetragen werden.

Da es sich bei unserem AutoSprühFolie Klarlack um sprühfertiges Material handelt, benötigt man zwingend eine Lackierpistole. So kann das Klarlack Finish im Handumdrehen aufgetragen werden. Du brauchst keine teure Werkstatt zu bezahlen, sondern kannst jetzt ganz einfach und schnell dein Auto selbst folieren.

AutoSprühFolie Klarlack für Sprühfolie

Besondere Hinweise:

  • Klarlack ist ohne Basis nicht wiederablösbar
  • mind. 5-6 Gänge Flüssiggummi vorlackieren (optimal 120 μm Trockenschichtdicke)
  • Mischung kann mit ASF Verdünner für Klarlack bis zu 20% nachverdünnt werden
  • Haftvermittler 1 l wird zu jedem Klarlack kostenfrei mitgeliefert

ACHTUNG: Zwischen Sprühfolie und Klarlack muss zwingend 1 Gang Haftvermittler lackiert werden, da es ansonsten zu Haftungsproblemen kommen kann!

Anwendung von Klarlack für Sprühfolie

Generelle Tipps zur Anwendung von Sprühfolie Produkten:

  • Raum sollte gut belüftbar sein (idealer Weise: Lackierkabine)
  • direkte Sonneneinstrahlung vermeiden
  • Raumtemperatur mind. 20° C
  • am besten alte Kleidung oder Einweg Overall tragen
  • Handschuhe tragen
  • Atemschutzmaske aufsetzen

Material

Der AutoSprühFolie Klarlack ist ein VOC-konformer 2K-Klarlack, der sich durch seine hohe mechanische und chemische Widerstandsfähigkeit auszeichnet. Unser Klarlack härtet die AutoSprühFolie nicht aus, bleibt selbst flexibel, ist einfach und rückstandlos wiederablösbar, sowie lösemittel- und benzinbeständig. Somit macht es die Komplettbeschichtung deines Autos um einiges robuster, der Originallack wird noch besser geschützt. Erhältlich ist der Klarlack in matter sowie in glänzender Optik.

AutoSprühFolie Klarlack matt AutoSprühFolie Klarlack glänzend

AutoSprühFolie Verdünner für KlarlackMit dem AutoSprühFolie VERDÜNNER für Klarlack (1 kg)  können die AutoSprühFolie Klarlacke optimal vorbereitet werden. Der Verdünner wurde speziell entwickelt, um die optimale Konsistenz – deine individuell gewünsche Viskosität – der AutoSprühFolie Klarlacke für deine Ansprüche zu erreichen.

Der AutoSprühFolie Verdünner für Klarlack kann ebenfalls zur Vorreinigung von Oberflächen genutzt werden.

AutoSprühFolie Härter für Klarlack

Der AutoSprühFolie Klarlack muss unmittelbar vor der Nutzung mit AutoSprühFolie Härter für Klarlack gemischt werden damit das Material nach Gebrauch aushärten kann.

Der AutoSprühFolie HÄRTER für Klarlack beinhaltet 1 kg Material und muss im Verhältnis von 1:4 mit AutoSprühFolie Klarlack gemischt werden um das Material nach Auftragung aushärten zu können.

 

Lackierpistole

Die richtige Lackierpistole wählen! Wichtig ist die passende Düse. In der Regel wird eine Füllerpistole mit 1,2 bis 2,0 mm Düse mit ca. 1.8 – 2.3 bar verwendet. (HVLP-System)

UNSER TIPP: Satajet 100 RP, eine Satajet 1000 RP oder Devilbiss PRi Pro.

 

Lackiervorgang

  • Verarbeitungstemperatur: 18°C – 25°C (bis zu 65% Luftfeuchtigkeit)
  • 2 – 3 Spritzgänge (Trockenschichtdicke 40-60μm) auf die Flüssiggummi Basis sprühen
  • Ablüftzeit von 10 – 15 Minuten zwischen den Spritzgängen
  • Ziel ist eine Trockenschichtdicke von mind. 120 µm
INFO: Der Verbrauch von AutoSprühFolie Klarlack matt/glänzend liegt bei 8-10 m²/l.

Schichtaufbau Klarlack

Vor Verwendung der AutoSprühFolie Klarlacke matt oder glänzend muss ein Haftvermittler aufgetragen werden. Dieser dient zur Optimiertung der Hafteigenschaften der Klarlacke.

Die AutoSprühFolie muss vor dem Auftragen des Haftvermittlers trocken und abgelüftet sein. Den Haftvermittler flächendeckend aufnebeln und ablüften lassen. Danach den AutoSprühFolie Klarlack für Sprühfolie wie gewohnt auftragen:

  1. Nach Trocknung der Flüssiggummi Basis die Klebebänder an harten Kanten und anliegenden Flächen nochmals aufkleben.
  2. Klarlack anmischen.
  3. Oberfläche staubfrei abblasen.
  4. Klarlack gleichmäßig auftragen und Ablüftzeit beachten.
  5. Nach dem letzten Sprühgang das Klebeband bei noch nasser Oberfläche abziehen.
  6. Letzten Sprühgang ablüften lassen.
  7. Klarlack bei 60°C für ca. 30-45 Minuten mittels Ofentrocknung trocknen lassen.

 

Die Beschichtung legt sich wie eine zweite Haut auf den Originallack des Fahrzeugs und funktioniert wie ein Steinschlagschutz. Ist die Beschichtung mit der Zeit beschädigt, so kann man das Material ganz einfach mit den Händen wieder abziehen und dann erneuern! Der Originallack bleibt unbeschädigt.


Viel Spaß beim Dippen 🙂
Euer mibenco Team

 

Merken

Merken

Merken

Newsletter

Deine Daten sind bei uns sicher!

Kommentar verfassen